Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Laststeuerkonzepte für den Ottomotor bei mechanischer Aufladung durch eine Hybrid-Schraubenmaschine (SCREW-Lader) Kooperationsprojekt mit TU-Berlin, Prof. Pucher

Titel: Entwicklung eines Simulationssystems zur Berechnung des thermischen und mechanischen Bauteilverhaltens
Thema: SCREW Lader Ottomotor System
Förderung: Deutsche Forschungsgemeinschaft
Ansprechpartner: Prof. Dr.-Ing. K. Kauder

  

romba1

Ziel des Vorhabens ist die Optimierung eines Systems aus Ottomotor und Schraubenlader zur Erzielung eines möglichst hohen Gesamtwirkungsgrades. Hierzu sollen insbesondere verschiedene Systeme der Lastregelung durch Steuerung des Laders und der Einlaß-Steuerzeiten des Motors untersucht werden, die einen weitestgehenden Verzicht auf eine Drossel zur Lastregelung ermöglichen. Durch geeignete Steuereingriffe am Lader kann im Teillastbetrieb des Systems der Lader als Expansionsmaschine wirken, die die Enthalpie der Ansaugluft in nutzbare Leistung wandelt.

Für diesen speziellen Betriebsfall erfolgt eine Optimierung des Laders durch Simulation der Thermodynamik und Finite-Element-Untersuchungen.