Zum Inhalt

Strömungsmaschinen I

Die Vorlesung Strömungsmaschinen I befasst sich mit den Grundlagen der Strömungsmaschinen und wird beim Prüfungsamt als Modul BA: MB-126 geführt.

Die weitere Organisation findet über Moodle statt. Für diese Lehrveranstaltung ist kein Einschreibeschlüssel erforderlich.

Link zum Moodle-Kurs

Die Veranstaltung findet turnusmäßig im Wintersemester statt.

Die Lehr­ver­an­stal­tung erfolgt in diesem Se­mes­ter als Präsenzveranstaltung.

Sprechstunden können Online als Video-Kon­fe­renz oder in Präsenz erfolgen.

Die genauen Termine entnehmen Sie bitte dem Moodle-Kurs.

Sollten Sie keinen Zugriff auf Moodle haben, wenden Sie sich bitte an den Betreuer der Veranstaltung.

Die Klausur findet in jedem Semester statt. Die genauen Termine entnehmen Sie bitte der allgemeinen Übersicht der Fakultät.

  1. Einleitung und Grundbegriffe
  2. Berechnungsgrundlagen (stationäre Strömung)
  3. Strömungsmaschinen in Anlagen
  4. Strömung in der Strömungsmaschine
  5. Konstruktion der Kennlinie
  6. Ähnlichkeitsbeziehungen und Kennzahlen
  7. Kennfelder von Pumpen und Kompressoren
  8. Betriebsgrenzen von Strömungsmaschinen

Nützliche Vorkenntnisse: Thermodynamik, Strömungsmechanik

Äquivalente Lehrveranstaltung vor Reakkreditierung (vor WS 19/20): Fluidenergiemaschinen I

Ansprechpartner

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 15- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der TU Dort­mund verteilen sich auf den größeren Cam­pus Nord und den kleineren Cam­pus Süd. Zu­dem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen kön­nen Sie dem Campusplan entnehmen.