Zum Inhalt
Mögliche Fächerkombinationen

Vertiefungsrichtung Maschinentechnik

Die erweiterten Wahlmöglichkeiten seit dem WS19/20 bedeuten zum einen mehr Freiheit in der Gestaltung Ihres Studiums innerhalb des Studiengangs Maschinenbau an der TU Dortmund, zum anderen entsteht zugleich oft die „Qual der Wahl“. Im Folgenden sollen Empfehlungen für eine mögliche Modulwahl mit dem Fokus Strömungsmechanik und Fluidenergiemaschinen gegeben werden.

Die Empfehlungen sind nicht als nötige Voraussetzungen zur Bearbeitung wissenschaftlicher Arbeiten am FG Fluidtechnik zu verstehen, sondern lediglich als Gedankenstütze für Studierende mit einem besonderen Interesse am Fachbereich Fluidtechnik.

Fluidtechnik ist ein großes Thema in zahlreichen Anwendungsgebieten von der Wasserversorgung über die Energiewandlung (z.B. Kraftwerkstechnik, regenerative Energiewandler) bis hin zu Antrieben in der Automobilindustrie oder im Flugzeugbau. Daher bestehen innerhalb dieser Fachrichtung unterschiedlichste Arbeitsbereiche in großen, mittelständigen oder kleinen Unternehmen auf der ganzen Welt. 

Für Studierende, die Interesse an der Fluidtechnik haben und ihr Profil danach ausrichten möchten, geben wir folgende Empfehlungen an:

Beispiel für

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 15- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der TU Dort­mund verteilen sich auf den größeren Cam­pus Nord und den kleineren Cam­pus Süd. Zu­dem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen kön­nen Sie dem Campusplan entnehmen.